Skip to main content

Regaine® beratung

Regaine® Beratung 00800 444 000 44 (link is clickable)

gebührenfrei in Deutschland und Österreich

Suche

Suche

Die Wirkungsweise von REGAINE® FRAUEN Schaum

Inhaltsverzeichnis

 

Die Ursache:

Der anagebedingte Haarausfall bewirkt eine schrittweise Verkümmerung der Haarwurzeln. Feine Blutgefäße, die für das Haar notwendig sind, bilden sich zurück. Die Haarfollikel werden schlechter mit Blut und Nährstoffen versorgt. Dadurch wachsen die Haare immer schwächer nach.

Die 4 Phasen des Haarwachstums
 

zurück nach oben

 

Der Wirkstoff:

Der Wirkstoff Minoxidil, der in REGAINE® FRAUEN Schaum erstmals für Frauen in 5%-iger Konzentration enthalten ist, wirkt direkt an der inaktiven Haarwurzel. Die Blutgefäße werden erweitert, die Blut- und Nährstoffversorgung des Haares gefördert und die Haarwurzel somit reaktiviert.

zurück nach oben

 

Das Ergebnis:

  • Mit REGAINE® FRAUEN Schaum wird bei 8 von 10 Frauen der anlagebedingte Haarausfall gestoppt und neue Haare wachsen nach.
  • Zudem kann sich REGAINE® FRAUEN Schaum die Haardicke verbessern.
  • Bereits nach 12 Wochen können sich in den meisten Fällen erste Ergebnisse zeigen.

zurück nach oben

 

So wirkt REGAINE® FRAUEN

REGAINE® FRAUEN Schaum wird direkt auf die Kopfhaut aufgetragen. REGAINE® ist gut verträglich und greift nicht in den Hormonhaushalt ein. Hier finden Sie mehr Informationen zur Anwendung des REGAINE® FRAUEN Schaums.

zurück nach oben

 

Dranbleiben für langfristigen Erfolg!

Wichtig ist die langfristige Anwendung, denn die Ursache des Haarausfalls, die erbliche Veranlagung, kann bis heute durch kein Mittel beseitigt werden. Die Therapie wirkt nur so lange, wie REGAINE® FRAUEN angewendet wird.

Nach Absetzen wird die Stimulierung des Haarwuchses unterbrochen und innerhalb von 3 bis 4 Monaten stellt sich ein Zustand ein, wie er ohne die Behandlung mit REGAINE® FRAUEN erreicht worden wäre.

zurück nach oben

 

Der „Shedding-Effekt“ – ein positives Zeichen

Etwa 2 bis 6 Wochen nach Behandlungsbeginn kann ein vermehrtes Ausfallen der alten, nicht mehr aktiven Haare auftreten. Lassen Sie sich dadurch nicht verunsichern, denn diese werden durch neue, kräftigere Haare ersetzt.

Dieser verstärkt wahrgenommene Haarausfall nennt sich „Shedding-Effekt“, der innerhalb weniger Wochen zurückgeht und ein Zeichen guten Ansprechens auf die Behandlung mit REGAINE® FRAUEN ist.

Zwischen der 12. und 16. Anwendungswoche können Sie dann in der Regel verstärktes Nachwachsen neuer, kräftigerer Haare beobachten.

zurück nach oben

 

Gibt es Nebenwirkungen?

REGAINE® FRAUEN mit dem Wirkstoff Minoxidil wird äußerlich auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut aufgetragen und ist gut verträglich. Informationen zu Nebenwirkungen finden Sie in der Gebrauchsinformation oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

zurück nach oben

 

Sie sind nicht allein

Wussten Sie schon? Anlagebedingter Haarausfall bei der Frau tritt öfter auf als die meisten vermuten: Etwa 20 bis 30 % der Frauen in Deutschland leiden unter anlagebedingtem Haarausfall. Sie sind also nicht alleine mit Ihrem Problem.

Lesen Sie unter Erfahrungen und Studien, wie andere betroffene Frauen ihren Haarverlust in den Griff bekommen haben.

zurück nach oben

 

Weiterführende Informationen