Skip to main content

Regaine® beratung

Regaine® Beratung 00800 444 000 44 (link is clickable)

gebührenfrei in Deutschland und Österreich

Suche

Suche

Die Anwendung von REGAINE® FRAUEN Schaum

Es ist ganz einfach, REGAINE® FRAUEN Schaum täglich anzuwenden. Denn der Schaum enthält eine 5%ige Minoxidil-Lösung. Hier reicht eine Anwendung täglich aus. Diese dauert nur wenige Minuten, im Anschluss können Sie Ihre Haare wie gewohnt stylen.

 

REGAINE® FRAUEN Schaum - so einfach geht's:

Das Video beinhaltet die wichtigsten Schritte, welche Sie beim Auftragen von REGAINE® FRAUEN Schaum beachten sollten. Wenn Sie sich ein umfassendes Bild machen möchten, lesen Sie bitte die Gebrauchsanweisung.

Schritt für Schritt Anleitung:

Schritt 1:     

Waschen Sie Ihre Hände kalt und trocknen Sie sie sorgfältig ab, damit der Schaum nicht schmilzt.

 

Schritt 2:     

Zum Öffnen die Pfeile auf der Dose und Kappe in eine Linie übereinander bringen. Drücken Sie die Kappe nach hinten weg. Halten Sie das Behältnis mit dem Sprühkopf senkrecht nach unten und betätigen Sie den Sprühkopf, um den Schaum auf Ihre Hand oder auf eine glatte, flache Schale oder Untertasse zu sprühen.

 

Schritt 3:     

Die Schaummenge sollte dabei immer dem Volumen einer halben Schutzkappe entsprechen (= 1 g Schaum). Verwenden Sie die Schutzkappe dabei als Vergleichsmaßstab (siehe Abbildungen). Unabhängig von der Größe der betroffenen Kopfhautfläche sollten jeden Tag insgesamt 1 g REGAINE® FRAUEN Schaum aufgetragen werden. Keinesfalls sollten Sie mehr als diese Menge pro Tag anwenden!

 

Schritt 4:     

Scheiteln Sie das Haar im ausgedünnten Bereich. Sie tragen damit dazu bei, dass der Schaum auf einen möglichst großen Teil der Kopfhaut verteilt werden kann. Verteilen Sie eine ausreichende Menge des Schaums mit den Fingerspitzen auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut und massieren Sie ihn sanft ein. Beginnen Sie am Hinterkopf und arbeiten Sie sich Richtung Vorderkopf vor. Scheiteln Sie Ihr Haar noch mindestens zweimal auf jeder Seite vom Mittelscheitel aus gesehen und verteilen Sie den restlichen Schaum wie oben beschrieben, bis der ganze Schaum verbraucht ist.

 

Schritt 5:

Schließen Sie die Dose nach jeder Anwendung, indem Sie die Schutzkappe wieder auf das Behältnis aufsetzen. Damit ist sie vor dem Zugriff von Kindern geschützt.

 

Schritt 6:

Waschen Sie Ihre Hände und die eventuell verwendete Schale/Untertasse sorgfältig nach dem Auftragen des Schaumes, um versehentlichen Kontakt mit Augen und Schleimhäuten zu vermeiden.

 

 

Häufige Fragen zur Anwendung von REGAINE® FRAUEN Schaum

Ins Haar oder auf die Kopfhaut?

Der Schaum sollte nur auf die Kopfhaut aufgetragen werden. Es handelt sich nicht um einen Schaumfestiger. REGAINE® wirkt an den Haarfollikeln – am herausgewachsenen Haar selbst wirkt er nicht.

 

Reicht eine so kleine Menge (1g, halbe Verschlusskappe) wirklich aus?

Wenden Sie einmal täglich 1 g REGAINE® FRAUEN Schaum an. Es wird kein besseres Ergebnis erzielt, wenn REGAINE® FRAUEN Schaum in größeren Mengen oder öfter als einmal täglich angewendet wird.

 

Drin lassen oder auswaschen?

REGAINE® FRAUEN Schaum zieht in die Kopfhaut ein, wo es seine Wirkung lokal entfalten kann. Damit der Wirkstoff genügend Zeit hat in die Kopfhaut aufgenommen zu werden, sollten Sie die Kopfhaut im Anschluss für ca. 4 Stunden nicht befeuchten und die Haare nicht waschen.

 

Ins trockene oder feuchte Haar?

Vor der Anwendung von REGAINE® FRAUEN Schaum sollten Haar und Kopfhaut trocken sein.

 

Wann anwenden? Morgens oder abends?

Das obliegt Ihrer persönlichen Präferenz. Viele Konsumentinnen empfinden die Anwendung am Abend als angenehmer für Ihren persönlichen Rhythmus. Wichtig ist, dass Sie nach der Anwendung die Kopfhaut für etwa 4 Stunden nicht befeuchten. Bitte beachten Sie: Nach der Anwendung von REGAINE® FRAUEN Schaum kann es bei Kontakt mit empfindlichen Textilien und Oberflächen, wie zum Beispiel Kopfkissen oder Hüten, unter Umständen zu Verfärbungen kommen. Dies gilt insbesondere, solange der Schaum noch feucht auf der Kopfhaut ist.

 

Komme ich mit 2x 60 g wirklich 4 Monate aus?

Zur 1x täglichen Anwendung wird 1g Schaum benötigt. Bei korrekter Anwendung reicht REGAINE® somit für 120 Tage beziehungsweise 4 Monate.

 

Darf ich REGAINE® in der Schwangerschaft oder Stillzeit anwenden?

REGAINE® FRAUEN Schaum darf von Schwangeren und stillenden Müttern nicht angewendet werden, da keine Studien an schwangeren Frauen vorliegen und Minoxidil in die Muttermilch übergehen kann.

 

Dauer der Anwendung:

Muss ich REGAINE® wirklich täglich anwenden?

REGAINE® FRAUEN Schaum sollte einmal täglich angewendet werden. Es ist eine Behandlung über 3 Monate erforderlich, bevor ein Effekt erkennbar ist. Um die Wirkung aufrecht zu erhalten sollte die einmal tägliche Anwendung kontinuierlich fortgesetzt werden. Es wird kein besseres Ergebnis erzielt, wenn REGAINE® FRAUEN Schaum in größeren Mengen oder öfter als einmal täglich angewendet wird.

 

Was ist nach den 4 Monaten? Inwieweit muss ich das weiterhin regelmäßig anwenden?

Um die Wirkung aufrecht zu erhalten sollte die 1-mal tägliche Anwendung kontinuierlich fortgesetzt werden, da sonst erneuter Haarausfall einsetzt.

Sollte sich nach 6 Monaten keine Wirkung zeigen, ist die Behandlung zu beenden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von REGAINE® FRAUEN Schaum zu stark oder zu schwach ist.

 

Kann man das auch als Kur anwenden?

Wenn Sie die Behandlung unterbrechen oder REGAINE® FRAUEN Schaum nur als Kur anwenden, stellt sich innerhalb von 3 bis 4 Monaten ein Zustand ein, wie er ohne Behandlung mit REGAINE® FRAUEN Schaum erreicht worden wäre.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Weiterführende Informationen