REGAINE® - FAQ

Haarige Fragen? Wir haben die Antwort!

Interaktiv, informativ und übersichtlich: Hier finden Sie die häufigsten Fragen rund um Haarausfall bei Männern und Frauen, interessante Mythen über Haare sowie Fragen zu unseren Produkten. Dr. Kerstin Neumann, Medical Advisor bei Johnson & Johnson, beantwortet alle Fragen - in Form eines Videos oder in Textform.

Sie haben eine spezielle Frage? Über den Suchschlitz können Sie einfach Ihre persönliche Frage eingeben und suchen. Wenn Sie lieber stöbern möchten, können Sie unsere Fragen einfach nach neuen oder beliebten Fragen sortieren oder über den Filter an der rechten Seite Ihre favorisierten Themen auswählen.

Ihre Frage ist nicht unter unseren? Dann stellen Sie uns Ihre eigene Frage! Unsere Experten beantworten sie gerne.

Zur Erstellung einer Diagnose oder einer Therapieempfehlung sollten Sie sich jedoch direkt an einen Dermatologen wenden. Nur er verfügt über die ausreichende medizinische Kompetenz Ihnen Auskünfte über die Produkte unseres Unternehmens im Zusammenhang mit Ihrer medizinischen Behandlung zu geben.

Frage Stellen Frage Stellen
Filtern nach: Neueste Beliebteste

Sollte ich ein spezielles Shampoo benutzen, während ich REGAINE® Männer verwende?

Nein, da es aber in seltenen Fällen auch zu Hautreizungen kommen kann durch REGAINE® Männer, empfehlen wir in solchen Fällen, ein mildes Shampoo zu verwenden.  

Wie lange sollte ich mit der Anwendung von REGAINE® Frauen fortfahren?

Es kann einige Monate dauern, bis die ersten Erfolge einer Behandlung mit REGAINE® Frauen sichtbar werden. Falls innerhalb von 8 Monaten ab Behandlungsbeginn kein Behandlungserfolg eintritt, obwohl Sie Anleitung und Empfehlungen genau befolgt haben, sprechen Sie möglicherweise nicht auf die Therapie an und sollten die Behandlung einstellen. Für einen langfristigen Behandlungserfolg muss REGAINE® Frauen täglich auf die Haarfollikel einwirken. Bei Abbruch der Behandlung müssen Sie damit rechnen, dass das bisher erzielte Ergebnis nicht erhalten bleibt. Im Verlauf des anlagebedingten Haarausfalls wird schließlich nur noch ein kurzes und dünnes Flaumhaar produziert. Der in REGAINE® Frauen enthaltene Wirkstoff Minoxidil stimuliert den Haarfollikel. Dieser Follikel kann dann wieder ein etwas dickeres Haar hervorbringen. REGAINE® Frauen wirkt daher nur so lange, wie das Produkt angewendet wird. Nach Absetzen des Präparates fällt die Förderung des Wachstums weg, der Haarfollikel kommt dann allmählich wieder in den ehemaligen Verlauf.

Schneiden lässt die Haare kräftiger nachwachen.

Auch der Schnitt hat auf den Haarwuchs keinen Einfluss. Denn der Wuchs geht von den Haarwurzeln aus. Allerdings kann ein guter Haarschnitt die Frisur voller aussehen lassen.

Sind meine Stylingprodukte schuld an meinem Haarausfall?

Sehr wahrscheinlich nicht. Stylingprodukte sind nicht dafür bekannt, zu Haarausfall zu führen, Sie können also weiterhin so viel Gel, Mousse und Spray benutzen, wie Sie wollen. Haarausfall entsteht an der Wurzel, dort wo Regaine® ansetzt.

Ist es nötig, das Haar zu waschen, bevor man REGAINE® Frauen aufträgt? Wenn ja, wie lange sollte man nach dem Haare waschen mit der Anwendung von REGAINE® FRAUEN warten?

Es ist nicht nötig, die Haare vor der Anwendung von REGAINE® Frauen zu waschen. Sollten Sie sich jedoch die Haare waschen, föhnen Sie die Haare zunächst trocken, da REGAINE® Frauen nur auf trockener Haut angewendet werden sollte. Für eine optimale Aufnahme des Wirkstoffs die Haare 4 Stunden nach dem Auftragen nicht waschen.

Was ist der Shedding Effekt und wie lange dauert er?

Bei einigen Patienten/-innen wurde innerhalb von zwei bis sechs Wochen nach Behandlungsbeginn mit Regaine ein vorübergehender Anstieg des Haarverlustes beobachtet. Dieser entsteht, weil die Haarfollikel neue Haare, die meist kräftiger und stärker pigmentiert sind, bilden und die alten Haare herausschieben und ersetzen. Der Shedding-Effekt ist demnach ein gutes Zeichen für das Ansprechen auf die Behandlung mit Regaine.

Wirkt REGAINE® bei jedem?

Verschiedene Faktoren können die Wirkung von REGAINE® auf das Haarwachstum beeinflussen und entscheiden, ob REGAINE® bei Ihnen wirkt oder nicht. Leider kann man nicht vorhersagen, wer auf die Behandlung ansprechen wird oder wer nicht.

Wie lange dauert es, bis die Wirkung von REGAINE® Männer eintritt?

Bei regelmäßiger, zweimal täglicher Anwendung stoppt REGAINE® Männer den übermäßigen Haarverlust bereits nach wenigen Wochen. Nach 12 Wochen ununterbrochener Anwendung sollte der Haarverlust gestoppt sein und es können sogar sichtbar mehr und kräftigere Haare nachwachsen. Bedenken Sie bitte, dass jeder Mensch anders ist und dass Sie ein wenig Geduld brauchen. 2 bis 6 Wochen nach Behandlungsbeginn kann ein vermehrtes Ausfallen der alten, nicht mehr aktiven Haare auftreten. Diese werden durch neue, kräftigere Haare ersetzt. Der vermehrt wahrgenommene Haarverlust (sog. Shedding-Effekt) geht innerhalb weniger Wochen zurück und ist ein Zeichen guten Ansprechens auf die Behandlung mit REGAINE® Männer.

Was soll ich tun, wenn ich keine Verbesserung feststellen kann?

Stellt sich innerhalb von 8 Monaten der gewünschte Behandlungserfolg nicht ein, sollte die Therapie abgebrochen werden. Bitte sprechen Sie auch Ihren Hautarzt darauf an.

Soll ich REGAINE® Frauen in die Kopfhaut einreiben oder nur auftragen?

Tragen Sie zweimal pro Tag je 1 ml REGAINE® mit einem Applikator Ihrer Wahl auf die Kopfhaut auf und verteilen Sie die Lösung leicht mit den Fingerspitzen. Ein Einmassieren oder Einreiben ist nicht nötig. Vergessen Sie nicht, sich danach die Hände zu waschen.

Wie lange dauert es, bis die Wirkung von REGAINE® eintritt?

Wie Sie auf die Behandlung ansprechen, lässt sich nach etwa 3 bis 4 Monaten beurteilen. Für einen langfristigen Behandlungserfolg muss REGAINE® täglich auf die Haarfollikel wirken. Bei Abbruch der Behandlung müssen Sie damit rechnen, dass das bisher erzielte Ergebnis nicht erhalten bleibt. Nach etwa 2 bis 6 Wochen kann sich der Haarverlust vorübergehend und für einen begrenzten Zeitraum verstärken. Das sogenannte Shedding ist ein gutes Zeichen für die Wirksamkeit der Therapie. Neue Haare in der Wachstumsphase schieben die alten aus.

Wie kann ich feststellen, ob REGAINE® Frauen bei mir wirkt?

Wenn Sie auf die Behandlung ansprechen, bemerken Sie, dass Sie mit der Zeit (deutlich) weniger Haare als früher verlieren. Manche Anwender werden feststellen, dass sogar neues Haar wächst. Das neue Haar ist eher weich und flaumig und zunächst kaum sichtbar. Bei Fortführung der Behandlung kann der Haarwuchs dicker und dunkler werden, bis er in Farbe und Struktur dem vorhandenen Kopfhaar immer mehr ähnelt.

Frauen sind nicht vom erblich bedingten Haarausfall betroffen.

Stimmt nicht: Auch bei etwa jeder fünften Frau ist Haarausfall erblich bedingt. Allerdings bekommen sie keine Glatze am Hinterkopf oder Geheimratsecken sondern lichteres Haar, vor allem am Mittelscheitel. 

Minoxidil: Was hilft gegen Haarausfall? Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Was hilft gegen Haarausfall?

Bei vielen klinischen Studien, die sowohl mit Frauen als auch mit Männern durchgeführt wurden, konnten wirksame Effekte von Minoxidil nachgewiesen werden. Insbesondere, wenn das Minoxidil bereits in einer sehr frühen Phase des erblich bedingten Haarausfalls (androgenetische Alopezie) zur Behandlung eingesetzt wurde, wurden sehr gute Ergebnisse beobachtet. Detaillierte Informationen finden Sie unter Minoxidil – Hilfe bei erblich bedingtem Haarausfall

Sollte ich ein spezielles Shampoo benutzen, während ich REGAINE® Frauen verwende?

Nein, aber zum Schutz Ihrer Kopfhaut empfehlen wir ein mildes Shampoo.

Frisuren haben keinen Einfluss auf den Haarausfall.

Dies ist in der Regel der Fall. Es ist egal, ob Sie Ihre Haare z.B. offen, geflochten oder mit Seitenscheitel tragen, es hat keinen Einfluss auf den Haarausfall. Jedoch kann ein strenger Pferdeschwanz Haarverlust – vor allem an der Stirn – verursachen

Welche Ursachen hat Haarausfall? Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Was sind die Ursachen für Haarverlust?

Die häufigste Form des Haarverlusts bei Männer und Frauen ist der erblich bedingte/ anlagebedingte Haarverlust, die androgenetische Alopezie. Bei der androgenetischen Alopezie schrumpft der Haarfollikel, die für das Haar lebensnotwendigen Blutgefäße bilden sich zurück und die Haare wachsen immer weniger. Schließlich bilden sich nur noch dünne, kaum sichtbare Haare.

Kann man die Wirkung von REGAINE® Männer messen?

Ja, mit Hilfe eines sog. Trichoscans kann Ihr Dermatologe bestimmen, ob die Zahl der pigmentierten Haare und deren Durchmesser durch die Behandlung mit REGAINE® Männer zugenommen haben. Dabei werden zu Beginn der Behandlung auf einer sehr kleinen Fläche der Kopfhaut die Zahl der pigmentierten Haare und deren Durchmesser bestimmt. Verändert sich dies während der Anwendung von REGAINE® Männer lässt sich die Änderung durch eine erneute Messung des gleichen Areals feststellen.

Kann ich mit meiner normalen Haarpflege wie zum Beispiel Haarspülung, Haarspray weitermachen, während ich REGAINE® benutze?

Sie können Ihre Haarpflege wie gewohnt fortsetzen. Vereinzelt kann die Kopfhaut durch das Medikament trockener sein als bisher - mit cremehaltigen Kurpackungen oder einem entsprechenden Shampoo können Sie diesem Effekt entgegenwirken.

Kann es bei REGAINE® zu Nebenwirkungen kommen?

Die gute Verträglichkeit von REGAINE® ist nachgewiesen und hat sich über viele Jahres bewährt. Aus diesem Grund ist es ein freiverkäufliches Medikament in der Apotheke. REGAINE® wird äußerlich auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut aufgetragen. Dabei kann es in Ausnahmen zu Hautreizungen oder Trockenheit der Kopfhaut kommen. Der Hormonhaushalt sowie der Kreislauf werden dabei nicht beeinflusst, da REGAINE® nur lokal wirkt.

Wirkt REGAINE® Frauen bei jeder Frau?

Verschiedene Faktoren können die Wirkung von REGAINE® Frauen auf das Haarwachstum beeinflussen und entscheiden, ob REGAINE® Frauen bei Ihnen wirkt oder nicht. Leider kann man nicht vorhersagen, wer auf die Behandlung ansprechen wird oder wer nicht.

Wie verwende ich REGAINE® Frauen?

Tragen Sie REGAINE® Frauen 2x täglich morgens und abends auf die trockene Kopfhaut auf. 

Haare föhnen verursacht Haarverlust.

Nein. Aber es kann Haare austrocknen, verbrennen und schädigen, sodass sie dann abbrechen können. Wenn Sie an erblich bedingtem Haarverlust leiden, sind die neu wachsenden Haare oft dünner und schlechter zu sehen als diejenigen, die sie ersetzen.

Wer sich häufig ärgert, bekommt graue Haare.

Nein, auch die Haarfarbe ist genetisch bedingt. Graue Haare wachsen, wenn die Haarwurzeln keine Farbpigmente mehr bilden. Und auch dann sind die Haare nicht grau, sondern weiß, nur die Mischung mit dem übrigen Haar lässt sie grau erscheinen.

Macht REGAINE® Frauen meine Kopfhaut sonnenempfindlicher?

Dazu gibt es keine wissenschaftlichen Daten. In jedem Fall ist es ratsam, einen Sonnenhut zu tragen, wenn man intensiver Sonnenstrahlung ausgesetzt ist. Warten Sie am besten, bis die Kopfhaut trocken ist, bevor Sie einen Hut aufsetzen.

Wo fallen die Haare zuerst aus?

Bei Männer ist das erste, was meistens auffällt, die typischen Geheimratsecken in Bereich der Schläfen. Anders als bei Männern konzentriert sich der Haarausfall bei Frauen vor allem auf die Scheitelgegend, das heißt der Scheitel wird zunehmend breiter.

Sollte ich als Neueinsteiger den Regaine® Schaum oder die Regaine® Lösung verwenden?

In der Wirksamkeit des Regaine® Männer Schaums und der Regaine® Männer Lösung gibt es keinen Unterschied. Beide Regaine® Männer Produkte enthalten den bewährten Wirkstoff Minoxidil in gleicher Konzentration und werden in jeweils gleicher Dosierung verwendet. Sie können daher gerne beide Produkte ausprobieren, und schauen, welches der beiden Produkte Ihnen besser liegt bei der Anwendung.

Wirkt REGAINE® Männer bei jedem?

Verschiedene Faktoren können die Wirkung von REGAINE® Männer auf das Haarwachstum beeinflussen und entscheiden, ob REGAINE® Männer bei Ihnen wirkt oder nicht. Leider kann man nicht vorhersagen, wer auf die Behandlung ansprechen wird oder wer nicht.

Bietet die Anwendung von REGAINE® Männer nach einer Haartransplantation einen weiteren Nutzen?

Es gibt keine Studien zur Wirksamkeit von REGAINE® Männer nach einer Haartransplantation. Halten Sie daher Rücksprache mit Ihrem Dermatologen.

Haarverlust in Zahlen: Wer bekommt Haarausfall? Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Wer bekommt Haarausfall?

Exakte Statistiken zum Haarausfall gibt es nicht, jedoch gehen Experten davon aus, dass ungefähr 60 bis 80 Prozent aller Männer, also mehr als jeder zweite Mann, unter anlagebedingtem Haarausfall leidet. Bei den Frauen sind es etwa 20 bis 30 Prozent, die von androgenetischer Alopezie betroffen sind.

Wo kann ich REGAINE® Frauen kaufen?

Da REGAINE® ein rezeptfreies Medikament ist, können Sie es nur in der Apotheke kaufen. Finden Sie hier mit dem Apothekenfinder die Apotheke ganz in Ihrer Nähe oder bestellen Sie REGAINE einfach in einer der Online Apotheken.
Apotheke in Ihrer Nähe
Online-Apotheken

Wie sieht fortgeschrittener Haarausfall aus?

"Bei den Männer kommt es nach den Geheimratsecken mit zunehmenden Alter meist zu einem kreisrunden Haarausfall am Hinterkopf, der sogenannten Tonsur. Nach und nach verbinden sich die haarfreien Zonen. Schließlich wachsen die Haare nur noch hufeisenförmig als Haarkranz. Die Bildung kahler Stellen oder Glatzen ist bei Frauen allerdings extrem selten, auch der Stirnansatz bleibt in der Regel erhalten. Vielmehr äußert sich erblich bedingter Haarausfall bei Frauen durch das Dünnerwerden der Kopfhaare des Oberkopfes, was insbesondere im Scheitelbereich auffällt.

Kann ich Regaine® in der Schwangerschaft verwenden?

Regaine® Frauen darf von Schwangeren und stillenden Müttern nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Erkenntnisse vorliegen. Dementsprechend empfehlen wir, Regaine® Frauen bei Kinderwunsch nicht zu verwenden bzw. mit Absetzen des Verhütungsmittels auch Regaine® abzusetzen.

Stress verursacht Haarausfall.

Emotionaler oder psychischer Stress kann kurzzeitig zu mehr Haarverlust führen als normal. Meistens beginnt das Haar nach kurzer Zeit normal nachzuwachsen, wenn der Stress nachgelassen hat.

Wenn ich meine Haare schneide oder rasiere, wachsen sie dicker und schneller nach.

Nein. Im Durchschnitt wachsen Haare etwa 1 cm pro Monat. Jeder Haarschaft ist am Grund etwas dicker als an der Spitze, sodass das Haar nach dem Schnitt ungefähr eine Woche lang dicker erscheinen kann. Haare schneiden wirkt sich jedoch überhaupt nicht auf die Dicke oder die Anzahl der aus den Follikeln sprießenden Haare aus.

Beeinflusst REGAINE® Frauen den Zustand meiner Haare?

REGAINE® Frauen kann dazu beitragen, dass die nachwachsenden Haare dicker werden und somit Ihr Haarwuchs insgesamt dichter. Es liegen keine Hinweise vor, dass es die Haare schädigt. Selten wurde über eine ganz geringe Änderung von Haarfarbe oder - beschaffenheit berichtet.

Sind Produktproben von REGAINE® Männer Lösung/ Schaum erhältlich?

Da es sich um ein Arzneimittel handelt, dürfen grundsätzlich keine Produktproben versendet werden. Arzneimittelmuster dürfen nur von Fachkreisen z.B. Hautärzten abgegeben werden. Ihr Hautarzt berät Sie gerne.

Ist es nötig, das Haar zu waschen, bevor man REGAINE® aufträgt? Wenn ja, wie lange sollte man nach dem Haare waschen mit der Anwendung von REGAINE® warten?

Es ist nicht nötig, die Haare vor der Anwendung von REGAINE® zu waschen. Sollten Sie sich jedoch die Haare waschen, föhnen Sie die Haare zunächst trocken, da REGAINE® nur auf trockener Haut angewendet werden sollte. Für eine optimale Aufnahme des Wirkstoffs die Haare 4 Stunden nach dem Auftragen nicht waschen.

Wie lange dauert es, bis die Wirkung von REGAINE® Frauen eintritt?

Wie Sie auf die Behandlung ansprechen, lässt sich nach etwa 3 bis 4 Monaten beurteilen. Für einen langfristigen Behandlungserfolg muss REGAINE® Frauen täglich auf die Haarfollikel wirken. Bei Abbruch der Behandlung müssen Sie damit rechnen, dass das bisher erzielte Ergebnis nicht erhalten bleibt. Nach etwa 2 bis 6 Wochen kann sich der Haarverlust vorübergehend und für einen begrenzten Zeitraum verstärken. Das sogenannte Shedding ist ein gutes Zeichen für die Wirksamkeit der Therapie. Neue Haare in der Wachstumsphase schieben die alten aus.

Warum muss ich den Regaine®-Schaumdispenser senkrecht halten, wenn ich Schaum entnehme?

Achtung: Sie müssen den Sprühkopf senkrecht nach unten halten, damit genau die richtige Menge Treibgas die Lösung aufschäumt. Halten Sie den Dispenser schräg, kann zu viel Gas auf einmal entweichen. Sollte gegen Ende der Anwendung nicht mehr genug Treibgas enthalten sein, um richtigen Schaum zu produzieren, bitte nicht weiterverwenden, weil Sie sonst die Dosierung nicht mehr richtig kontrollieren können.

Bei zu häufigem Kämmen fallen die Haare aus.

Das stimmt nicht. In der Bürste hängen bleiben nur Haare, die schon abgestorben sind. Haare wachsen etwa drei bis fünf Jahre, dann sterben sie ab. Es ist ganz normal, etwa hundert von ihnen am Tag zu verlieren.

Anlagebedingter Haarausfall bei Frauen: Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Wie zeigt sich der anlagebedingte Haarausfall bei der Frau?

Bei der Frau äußert sich der Haarausfall durch das Dünnerwerden der Kopfhaare am Oberkopf. Das sieht man dann insbesondere am Scheitelbereich. Vollständig kahle Stellen treten bei Frauen so gut wie nie auf.

Kann es bei REGAINE® Männer zu Nebenwirkungen kommen?

Die gute Verträglichkeit von REGAINE® Männer ist nachgewiesen und hat sich über viele Jahres bewährt. Aus diesem Grund ist es ein freiverkäufliches Medikament in der Apotheke. REGAINE® Männer wird äußerlich auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut aufgetragen. Dabei kann es in Ausnahmen zu Hautreizungen oder Trockenheit der Kopfhaut kommen. Der Hormonhaushalt sowie der Kreislauf werden dabei nicht beeinflusst, da REGAINE® Männer nur lokal wirkt.

Kann es die Wirkung von REGAINE® Männer herabsetzen, wenn ich eine Perücke trage, bis neues Haar wächst?

Bisher wurde nicht überprüft, ob das Tragen einer Perücke die Wirkung von REGAINE® Männer beeinträchtigt.

Wie muss ich Regaine® Männer Schaum anwenden/dosieren?

Damit Regaine® wirkt, sollte man 1 g des Regaine Schaums 2 mal täglich - idealerweise morgens und abends - auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut aufgetragen und leicht mit dem Finger verteilt werden. Die täglich anzuwendende Menge von 2 mal 1 g Schaum ist ausreichend und sollte unabhängig von der Größe der betroffenen Hautfläche nicht überschritten werden. Nach der Anwendung sollte man die Hände sorgfältig waschen, um versehentlichen Kontakt mit Augen oder Schleimhäuten zu vermeiden. Für anschaubare Informationen, gibt es hier den Link zu Schaum-Anwendungsvideo

Ich kann die Anzahl an Haarfollikeln auf meiner Kopfhaut steigern, indem ich Medikamente einnehme.

Nein. Sie können die Anzahl der Haarfollikel in keiner Weise beeinflussen, sie ist angeboren. Zurzeit ist kein Medikament auf dem Markt, das die Anzahl der Haarfollikel auf Ihrem Kopf zu ändern vermag.

Männer mit Glatze sind besonders potent.

Das stimmt nur zum Teil. Männer mit Glatze haben mehr Testosteron im Blut und ein hoher Testosteronspiegel steigert in der Tat das sexuelle Verlangen. Er ist aber nicht allein für die männliche Lust verantwortlich.

Normaler Haarverlust oder krankheitsbedingter Haarausfall? Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Woran erkenne ich, dass ich an Haarauasfall leide?

Eine Faustregel ist: Der Verlust von bis zu 100 Haaren am Tag ist völlig normal. Sollten Sie jedoch feststellen, dass Sie deutlich Haare verlieren, kann es sich um eine Erkrankung handeln. Kontaktieren Sie in diesem Fall Ihren Dermatologen, der Sie über die möglichen Ursachen aufklären kann. 

Gibt es REGAINE® Schaum auch für Frauen?

REGAINE® Männer Schaum enthält 5% Minoxidil und ist ausschließlich für Männer zugelassen.  Eine REGAINE® Schaum Variante speziell für Frauen gibt es nicht. Für Frauen gibt es die bewährte REGAINE® Lösung mit 2% Minoxidil. Studien haben gezeigt, dass die Ergebnisse mit 5% Minoxidil bei Männern optimal waren, während dies bei Frauen schon mit der 2%igen Wirkstoffkonzentration erreicht werden konnte.

Kann ich meine Haare färben, während ich REGAINE® Männer benutze?

Ja, wenn Sie REGAINE® Männer verwenden, sind Tönungen, Strähnchen und Färben ohne weiteres möglich. Sie sollten aber am Tag des Friseurbesuchs auf die Anwendung von REGAINE® Männer verzichten. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Friseur darüber zu informieren, dass Sie REGAINE® Männer benutzen. Er kann Ihnen möglicherweise noch weitere Tipps geben.

Wie wirkt REGAINE® Männer?

REGAINE® Männer enthält als aktiven Wirkstoff Minoxidil. Er verbessert unter anderem die Versorgung der Haarfollikel mit Blut und Nährstoffen und trägt dazu bei, vorhandenes Haar zu stärken und neuen Haarwuchs anzuregen. In der Folge werden die Haare dunkler und kräftiger. REGAINE® Männer wirkt, ohne den Hormonhaushalt zu beeinflussen.

Warum sind in jeder Packung REGAINE® Frauen neue Applikatoren enthalten? Gibt es keine Nachfüllpackungen ohne Applikatoren?

Die Dosiervorrichtung der Applikatoren kann mit der Zeit verstopfen oder kaputtgehen. Um sicherzugehen, dass Sie immer die richtige Menge REGAINE® Frauen auftragen, erhalten Sie mit jeder Packung auch neue Applikatoren.

Sollte ich ein spezielles Shampoo benutzen, während ich REGAINE® verwende?

Nein, aber zum Schutz Ihrer Kopfhaut empfehlen wir ein mildes Shampoo.

Kann es bei REGAINE® zu Nebenwirkungen kommen?

Die gute Verträglichkeit von REGAINE® ist belegt und hat sich über viele Jahre bewährt. Aus diesem Grund ist es ein freiverkäufliches Medikament in der Apotheke. REGAINE® wird äußerlich auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut aufgetragen. Dabei kann es in Ausnahmen zu Hautreizungen oder Trockenheit der Kopfhaut kommen. Der Hormonhaushalt sowie der Kreislauf wird dabei nicht beeinflusst, da REGAINE® nur lokal wirkt.

Minoxidil wird in der Presse hin und wieder mit den Nebenwirkungen Libidoverlust, erektile Dysfunktion und Gynäkomastie in Verbindung gebracht. Trifft dies zu?

REGAINE® mit dem Wirkstoff Minoxidil hat keinen Einfluss auf den Hormonhaushalt und verursacht daher keine Nebenwirkungen, die durch einen Eingriff in den Hormonhaushalt entstehen können. 

Sind Produktproben von REGAINE® Frauen erhältlich?

Da es sich um ein Arzneimittel handelt, dürfen grundsätzlich keine Produktproben versendet werden. Arzneimittelmuster dürfen nur von Fachkreisen z.B. Hautärzten abgegeben werden. Ihr Hautarzt berät Sie gerne.

Kann REGAINE® Frauen verhindern, dass meine Haare grau werden?

Nein.

Was passiert, wenn ich die Behandlung mit REGAINE® Männer stoppe? Werde ich meine neuen Haare behalten?

Nein, nach Absetzen von REGAINE® Männer wird die Stimulierung des Haarwuchses unterbrochen und innerhalb von 3-4 Monaten stellt sich ein Zustand ein, wie er ohne die Behandlung mit REGAINE® Männer erreicht worden wäre.

Helfen Hausmittel bei Haarausfall? Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Können Hausmittel gegen meinen Haarausfall helfen?

Aus wissenschaftlicher Sicht haben sogenannte Hausmittel, wie zum Beispiel Bier oder in Franzbranntwein eingelegte Zwiebelwürfel, keinerlei nachgewiesene Wirksamkeit bei der Behandlung von anlagebedingtem Haarausfall. Hautschonende Shampoos zum Beispiel können aber bei der Haar- und Hautpflege auf jeden Fall unterstützen. Informieren Sie sich dazu am besten in Ihrer Apotheke.

In welchem Alter bekommen die meisten Frauen Haarausfall? Und die Männer?

Bei Frauen tritt der Haarausfall am häufigsten mit Beginn der Wechseljahre auf. Bei Männern tritt der Haarausfall oft schon mit dem 20. Lebensjahr auf.

Androgenetische Alopezie: Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Was ist Androgenetische Alopezie?

Es handelt sich dabei um die medizinische Bezeichnung für anlagebedingten Haarausfall. Bei androgenetischer Alopezie wird die Wachstumsphase der Haare verkürzt und der Haarzyklus wird so von Mal zu Mal schneller durchlaufen. Das bedeutet: Neue Haare wachsen weniger lang und weniger kräftig. Diese Form des Haarverlustes tritt nach Expertenschätzungen bei über 95 Prozent aller Betroffenen auf. Bei anlagebedingtem Haarausfall werden die Wurzeln nicht mehr richtig durchblutet, dementsprechend verringert sich auch die Versorgung mit Nährstoffen aus dem Blut, die die Haarwurzel benötigt. Ausführliche Informationen zu erblich bedingtem Haarausfall (androgenetische Alopezie) finden Sie hier: Erblich bedingter Haarausfall

Haarausfall beim Mann: Das können Sie tun! Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Was kann man als Mann gegen Haarausfall machen?

Minoxidil ist einer der Wirkstoffe, der sich in klinischen Studien als wirksam erwiesen hat. Insbesondere in einem frühen Stadium der androgenetischen Alopezie konnten bei der Behandlung sowohl bei Männern als auch bei Frauen wirksame Effekte festgestellt werden. Männer, die von dieser Form des Haarausfalls betroffen sind, können zusätzlich zu Minoxidil auch Kopfhaut pflegende Shampoos und Nahrungsergänzungsmittel verwenden. In der Regel sollte eine Beratung durch Ihre Apotheke oder Ihren Dermatologen erfolgen. Informationen zur Wirksamkeit von Minoxidil bei erblich bedingtem Haarausfall finden Sie unter Studie belegt Wirksamkeit von Minoxidil

Was passiert, wenn ich die Anwendung von REGAINE® Männer für ein oder zwei Tage aussetze oder vergesse?

Sie sollten auf jeden Fall versuchen, REGAINE® Männer regelmäßig zweimal täglich aufzutragen. Wenn Sie dennoch einmal eine Anwendung auslassen oder vergessen, ist das nicht so schlimm. Fahren Sie beim nächsten Mal einfach mit der gewohnten Dosis fort. Für einen dauerhaften Erfolg müssen Sie aber kontinuierlich mit der Anwendung fortfahren.

Wie wirkt REGAINE® Frauen?

REGAINE® Frauen enthält als aktiven Wirkstoff Minoxidil. Er stimuliert die Haarfollikel und trägt dazu bei, dass die aktive Wachstumsphase der Haare verlängert wird. Dadurch können sich die Zellen länger und verstärkt erneuern. Die Haarfollikel beginnen wieder, normales und kräftiges Haar zu produzieren. REGAINE® Frauen hat keinen Einfluss auf den Hormonhaushalt.

Kann ich zum Schwimmen gehen, nachdem ich REGAINE® Männer aufgetragen habe?

Ja, aber Sie sollten 4 Stunden warten, bis das Haar und die Kopfhaut vollkommen trocken sind und REGAINE® Männer ganz eingezogen ist. Nach dem Schwimmen sollten Sie keine Extra-Dosis REGAINE® Männer auftragen. Warten Sie wie gewohnt bis zur nächsten Anwendung.

Wie lange hält eine Packung REGAINE® Frauen?

Eine Einzelpackung REGAINE® Frauen enthält 60 ml und reicht bei richtiger Anwendung für etwa 30 Tage. Wenn eine Flasche langsam leer wird, sollten Sie sich rechtzeitig darum kümmern, dass Sie eine neue Flasche vorrätig haben. So müssen Sie keine Behandlung ausfallen lassen. REGAINE® Frauen ist auch in der kostengünstigen Dreimonatspackung erhältlich.

Haarausfall bei Frauen kommt erst im Alter.

Erblich bedingter Haarausfall zeigt sich bei Frauen meistens erst im Alter. Trotzdem können Frauen schon in den 20ern vermehrt dünneres Haar bemerken.

Kann ich meine Haare tönen, färben oder mir eine Dauerwelle machen lassen, während ich REGAINE® Frauen benutze?

Ja. Sie können ohne Probleme Ihre Haare tönen, färben oder eine Dauerwelle machen lassen. Allerdings sollten Sie an dem Tag, an dem Sie zum Friseur gehen, auf Regaine verzichten.

Stimmt es, dass Männer, die Haarausfall oder gar eine Glatze haben höhere Testosteron-Level haben?

Diese Behauptung ist in etwa so zuverlässig wie alle anderen Versuche, die Männlichkeit anhand von Äußerlichkeiten wie der Größe deiner Hände einzuschätzen. Wenn es diesen Zusammenhang wirklich geben würde, müssten ja alle Körperhaare davon betroffen sein.

Werden, wenn ich REGAINE® anwende, auch auf anderen Körperstellen oder den Händen Haare wachsen?

Da Ihre Hand- und Fingerflächen keine Haarfollikel besitzen, werden dort auch keine neuen Haare wachsen. In seltenen Fällen kann es zu unerwünschtem, vermehrtem Haarwuchs am Körper kommen, einschließlich einer Gesichtsbehaarung bei Frauen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, REGAINE® Frauen nur auf die Kopfhaut aufzutragen und sich nach jeder Anwendung die Hände gründlich zu waschen. Nach Absetzen des Produktes klingt dieser Effekt ab.

Aus der Sprühflasche lässt sich kein Schaum mehr entnehmen bzw. kommt nur noch eine Flüssigkeit heraus. Woran liegt das?

REGAINE® Männer Schaum muss bei der Anwendung genau senkrecht, mit dem Sprühkopf nach unten gehalten werden. Wird die Flasche nicht senkrecht, sondern nur leicht schräg gehalten, so kann das in der Flasche befindliche Treibgas entweichen. Folglich ist eine Entnahme des Schaums (in der gewohnten Konsistenz) nicht mehr möglich.

Ein durchschnittlicher Verlust von 40 bis 100 Haaren pro Tag ist normal – sie wachsen einfach nach.

In diesem Fall werden die ausfallenden Haare durch neue ersetzt. Wenn Sie jedoch unter erblich bedingtem Haarverlust leiden, stammen diese Haare aus schrumpfenden Follikeln, sodass die neu nachwachsenden Haare dieser Follikel dünner sind. Schließlich schalten die Follikel beinahe ihre Aktivität ganz ab und bilden keine sichtbaren Haare mehr.

Minoxidil wird in der Presse hin und wieder mit den Nebenwirkungen Libidoverlust, erektile Dysfunktion und Gynäkomastie in Verbindung gebracht. Trifft dies zu?

REGAINE® Männer mit dem Wirkstoff Minoxidil hat keinen Einfluss auf den Hormonhaushalt und verursacht daher keine der oben genannten Nebenwirkungen, die durch einen Eingriff in den Hormonhaushalt entstehen können.

Symptome von erblich bedingtem Haarausfall? Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Was passiert beim Haarausfall?

Die Wachstumsphase der Haare wird verkürzt und der Haarzyklus wird so von Mal zu Mal kürzer. Das bedeutet, neue Haare wachsen kürzer und weniger kräftig.

Haarwachstum: Fakten, wie die Haare wachsen. Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Wie funktioniert Haarwachstum?

Ob und wie das Haar wächst, entscheidet sich am Grund des sogenannten Haarfollikels. Dieser besteht aus der Haarzwiebel und der Haarwurzel und befindet sich unterhalb der Kopfhaut. Die Aktivität des Haarfollikels entscheidet, in welcher der drei Wachstumsphasen sich das Haar befindet.

Kann es die Wirkung von REGAINE® Frauen herabsetzen, wenn ich eine Perücke trage, bis neues Haar wächst?

Bisher wurde nicht überprüft, ob das Tragen einer Perücke die Wirkung von REGAINE® Frauen beeinträchtigt.

Haarausfall bei der Frau: Das können Sie tun! Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Was kann man als Frau gegen Haarausfall machen?

In klinischen Studien, die sowohl bei Männern als auch bei Frauen durchgeführt wurden, hat sich Minoxidil als wirksam bei der Behandlung von anlagebedingtem Haarausfall erwiesen. Speziell wenn die Behandlung in einem frühen Stadium der sogenannten androgenetischen Alopezie erfolgte, konnten wirksame Effekte festgestellt werden. Frauen, die von dieser Form des Haarausfalls betroffen sind, können die Behandlung zusätzlich unterstützen, zum Beispiel durch Kopfhaut pflegende Shampoos und Nahrungsergänzungsmittel. Eine Beratung durch Ihre Apotheke oder Ihren Dermatologen ist empfehlenswert. Informationen zur Wirksamkeit von Minoxidil bei anlagebedingtem Haarausfall finden Sie unter Wirksamkeit von Minoxidil wissenschaftlich bewiesen

Haarfollikel wachsen das ganze Leben lang.

Im Durchschnitt wird der Mensch/ die Frau mit 100.000 Harfollikeln geboren, es wachsen keine neuen nach. Deshalb ist es wichtig, die vorhandenen Follikel zu erhalten und bei anlagebedingtem Haarausfall früh zu reagieren, um diese zu erhalten

Wechseljahre: Haarausfall? Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Ich bin in den Wechseljahren- hängt mein Haarausfall damit zusammen?

Die eigentliche Ursache von Haarausfall in den Wechseljahren liegt an den Haarwurzeln selbst. Diese reagieren bei den Betroffenen anlagebedingt auf den veränderten Hormonhaushalt während der Wechseljahre. Der übermäßige Haarverlust ist also anlagebedingt, zeigt sich jedoch bei diesen Frauen erst während dieses Lebensabschnittes. Ausführliche Informationen zum Thema Haarausfall und die Wechseljahre gibt es unter Haarausfall und Wechseljahre: Eine Frage der Hormone

Wie viel kostet Regaine?

Unsere unverbindliche Preisempfehlung für REGAINE® Frauen lautet 61,92 € für die Dreimonatspackung. Dies sind 69 Cent pro Tag. Sie bekommen REGAINE® Frauen ohne Rezept in Ihrer Apotheke. Die Preisgestaltung obliegt den Apotheken, darauf haben und dürfen wir keinen Einfluss nehmen. Die unverbindliche Preisempfehlung für REGAINE® Männer Schaum ist 71,90 € für die Dreimonatspackung. Das entspricht nur ca. 80 Cent pro Tag. Die unverbindliche Preisempfehlung für REGAINE® Männer Lösung ist 86,41 € für die Dreimonatspackung. Das sind ca. 96 Cent pro Tag. Regaine Männer Lösung ist als 1-Monatspackung und 3-Monatsvorrat erhältlich.

Wie lange sollte ich mit der Anwendung von REGAINE® Männer fortfahren?

Es kann einige Wochen dauern, bis die ersten Erfolge einer Behandlung mit REGAINE® Männer sichtbar werden. Schlägt die Behandlung mit REGAINE® bei Ihnen an, sollten Sie die Therapie so lange fortsetzen, wie Sie den gewünschten Effekt aufrechterhalten möchten. Wird die Behandlung beendet, stellt sich innerhalb von 3-4 Monaten ein Zustand ein, wie er ohne die  Behandlung mit REGAINE® Männer erreicht worden wäre. Sollte sich jedoch nach 4 Monaten der gewünschte Behandlungserfolg in Form einer Verlangsamung des Haarausfalls nicht einstellen, empfehlen wir, die Therapie abzubrechen und sich mit Ihrem Dermatologen zu beraten. Es muss an dieser Stelle jedoch betont werden, dass bereits ein Stopp des Haarausfalls einen Therapieerfolg darstellt.

Wie kann ich feststellen, ob REGAINE® Männer bei mir wirkt?

Wenn Sie auf die Behandlung ansprechen, bemerken Sie wahrscheinlich, dass Sie mit der Zeit deutlich weniger Haare als früher verlieren. Manche werden feststellen, dass neues Haar wächst. Das neue Haar ist wahrscheinlich weich und flaumig und zunächst kaum sichtbar. Bei Fortführung der Behandlung kann der Haarwuchs kräftiger und dunkler werden, bis er in Farbe und Struktur dem vorhandenen Kopfhaar gleicht.

Anlagebedingter Haarausfall: Was passiert im Körper? Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Wie zeigt sich der anlagebedingte Haarausfall bei dem Mann?

Erblich bedingter oder anlagebedingter Haarausfall (androgenetische Alopezie) lässt sich wie folgt beschreiben: Die Wachstumsphase der Haare wird verkürzt und der Haarzyklus wird so von Mal zu Mal ein bisschen schneller durchlaufen. Bei den Betroffen äußert sich dies wie folgt: Die Haare wachsen weniger lang und weniger kräftig nach. Dies liegt auch an der Nähstoffversorgung der Haarwurzeln, die beim anlagebedingten Haarausfall geringer ist. Weiterführende Informationen finden Sie auch unter

Haarausfall: Stress kann eine Ursache sein! Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Ist Stress die Ursache für meinen Haarausfall?

Stress kann eine mögliche Ursache für Haarausfall sein! Oft tritt der stressbedingte Haarausfall in Begleitung mit anlagebedingtem Haarausfall (androgenetische Alopezie) auf. Das bedeutet, er macht sich bei entsprechend veranlagten Patienten stärker bemerkbar. Stress als alleinige Ursache für Haarausfall wird dagegen deutlich häufiger angenommen, als es tatsächlich der Fall ist. Die Ursache für Ihren übermäßigen Haarverlust kann nur der Dermatologe feststellen.

Kann ich zum Schwimmen gehen, nachdem ich REGAINE® Frauen aufgetragen habe?

Ja, aber Sie sollten 4 Stunden warten, bis das Haar und die Kopfhaut vollkommen trocken sind und REGAINE® Frauen ganz eingezogen ist. Nach dem Schwimmen sollten Sie keine extra Dosis REGAINE® Frauen auftragen. Warten Sie wie gewohnt bis zur nächsten Anwendung.

Wie viel kostet REGAINE® Frauen?

Unsere unverbindliche Preisempfehlung für REGAINE® Frauen lautet 61,92 € für die Dreimonatspackung. Dies sind 69 Cent pro Tag. Sie bekommen REGAINE® Frauen ohne Rezept in Ihrer Apotheke.

Werden, wenn ich REGAINE® Frauen anwende, auch auf anderen Körperstellen oder den Händen Haare wachsen?

Da Ihre Hand- und Fingerflächen keine Haarfollikel besitzen, werden dort auch keine neuen Haare wachsen. In seltenen Fällen kann es zu unerwünschtem, vermehrtem Haarwuchs am Körper kommen, einschließlich einer Gesichtsbehaarung bei Frauen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, REGAINE® Frauen nur auf die Kopfhaut aufzutragen und sich nach jeder Anwendung die Hände gründlich zu waschen. Nach Absetzen des Produktes klingt dieser Effekt ab.

Was passiert, wenn ich REGAINE® versehentlich auf meine Gesichtshaut bringe?

Spülen Sie die betroffene Hautstelle gründlich mit reichlich Wasser ab.

Warum fallen meine Haare aus?

Das wichtigste für gesundes Haarwachstum sind die Haarwurzeln. Bei anlagebedingtem/ erblich bedingtem Haarausfall werden die Wurzeln nicht mehr richtig durchblutet und den Haaren fehlen nach und nach immer mehr wichtige Nährstoffe.

Was soll ich tun, wenn ich keine Verbesserung feststellen kann?

Es kann einige Monate dauern, bis Sie einen Behandlungserfolg feststellen können. Sollte sich jedoch nach 4 Monaten der gewünschte Behandlungserfolg in Form einer Verlangsamung des Haarausfalls nicht einstellen, empfehlen wir, die Therapie abzubrechen und sich mit Ihrem Dermatologen zu beraten. Es muss an dieser Stelle jedoch betont werden, dass bereits ein Stopp des Haarausfalls einen Therapieerfolg darstellt.

Wenn ich meine Haare färbe, fallen sie schneller aus.

Viele Arten der Haarbehandlung, wie zum Beispiel Bleichen oder Färben, können Ihren Haaren hart zusetzen. Sind diese Behandlungen zu stark, können sie zu Haarbruch in der Nähe der Kopfhaut führen. Keine Form der Haarbehandlung ist jedoch in der Lage, erblich bedingten Haarverlust zu verursachen.

Was passiert, wenn ich die Behandlung mit REGAINE® Frauen stoppe?

Wenn Sie die Behandlung stoppen, wird sich der Zustand von vor der Behandlung wieder einstellen. Auch ein Pausieren über einen gewissen Zeitraum kann bereits nachteilige Folgen auf den Haarwuchs haben.

Bekomme ich wenn ich erblich bedingten Haarausfall habe plötzlich kahle Stellen?

Erblich bedingter Haarausfall bedeutet in der Regel, dass die Haare immer feiner und dünner nachwachsen. Solltest du also plötzlich kahle Stellen bekommen, dann suche bitte einen Arzt auf.

Ist Regaine® auch außerhalb der Altersbeschränkung anwendbar?

In den Zulassungsstudien wurde die Wirksamkeit von Regaine® Männer Schaum bei Männern zwischen 21 und 49 Jahren wisschenschaftlich untersucht und von Regaine Männer Lösung bei Männern zwischen 18 und 49 Jahren. Aussagen über Patienten, die älter als 49 Jahre bzw. jünger als 21 Jahre/ 18 Jahre sind, können daher aufgrund der vorhandenen Studiendaten nicht gemacht werden. Daher solltest Du Dich zur Beurteilung Deiner individuellen Situation an den Dermatologen wenden. Grundsätzlich gilt aber, dass Regaine® Männer Schaum das beste Ergebnis erzielt, wenn bereits in einem möglichst frühen Stadium der androgenetischen Alopezie mit der Therapie begonnen wird. Für Frauen liegt keine Altersbeschränkung vor.

In der Schwangerschaft verlieren Frauen mehr Haare.

Im Gegenteil: Durch die Hormonumstellung während der Schwangerschaft wachsen die Haare meistens besonders gut. Nach der Geburt fallen sie dafür verstärkt aus. Das normalisiert sich nach einigen Monaten wieder, vor allem wenn die Mutter das Baby nicht mehr stillt.  

Warum sind in jeder Packung REGAINE® Männer Lösung neue Applikatoren enthalten? Gibt es keine Nachfüllpackungen ohne Applikatoren?

Die Dosiervorrichtung der Applikatoren kann mit der Zeit verstopfen oder unbrauchbar werden. Um sicherzugehen, dass Sie immer die richtige Menge REGAINE® auftragen, erhalten Sie mit jeder Packung auch neue Applikatoren.

Wirkt REGAINE® Männer stärker, wenn ich es öfter als empfohlen anwende?

Nein, die empfohlene Dosierung ist selbst für größere zu behandelnde Flächen optimal. Wenn Sie REGAINE® Männer häufiger als zweimal täglich verwenden, wächst Ihr Haar weder schneller noch stärker.

Haarausfall unter 30 – ist das normal? Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Ich bin unter 30 und habe schon Haarausfall - ist das normal?

Bei vielen Männern tritt anlagebedingter Haarausfall (androgenetische Alopezie) zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr auf. Bei Frauen kann dies ebenso – je nach individueller Veranlagung – in diesem Zeitraum auftrete, jedoch tritt der Haarverlust hier in der Regel später ein, oft erst mit dem Beginn der Wechseljahre. Weitere Infos unter: Erblich bedingter Haarausfall

Muss ich REGAINE® Männer Schaum im Kühlschrank aufbewahren?

Nein, jedoch sollte REGAINE® Männer Schaum nicht über 25°C aufbewahrt werden, da der Behälter unter Druck steht und nur so die Qualität des Schaums sichergestellt werden kann. Lagern Sie REGAINE® Männer Schaum daher am besten gut sichtbar im Badezimmer bei Ihren anderen Pflegeprodukten. So haben Sie ihn morgens und abends im Blick und vergessen keine Anwendung.

Kann ich mein Haar föhnen, wenn ich REGAINE® Männer verwende?

Sie können Ihr Haar nach dem Waschen föhnen. Es ist kein negativer Einfluss des Föhnens auf die Aufnahme von REGAINE® Männer zu erwarten. Sie sollten den Föhn aber nicht dazu benutzen, REGAINE® Männer nach dem Auftragen zu trocknen. Die Hitze führt dazu, dass die Lösung verdunstet, bevor der Wirkstoff von der Kopfhaut aufgenommen wird.

Nach der Schwangerschaft: Haarausfall? Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Warum habe ich nach der Schwangerschaft Haarausfall?

Der vermehrte Haarverlust nach der Schwangerschaft hat etwas mit dem veränderten Hormonhaushalt zu tun. Während der Schwangerschaft ist der Östrogenspiegel besonders hoch und fällt nach der Geburt des Kindes dann sehr stark ab. Durch den plötzlichen Abfall des Östrogens ändern viele Haare sehr plötzlich ihren natürlichen Wachstumsrhythmus – und die Haare fallen vermehrt aus. Wichtig ist: Haarausfall nach der Schwangerschaft ist kein anlagebedingter Haarausfall, sondern hat seine Ursache in den Hormonschwankungen. Es dauert in der Regel etwa sechs Monate bis sich der Hormonhaushalt und damit auch Wachstums- und Ruhephase der Haare wieder ausgeglichen haben. Und da das zufällig genau die Zeit ist, die die Frau zum Stillen benötigt, wird fälschlicherweise das Stillen häufig als Ursache für den Haarverlust angesehen.

Haarwachstum: Fakten, wie die Haare wachsen. Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Warum wachsen unsere Haare eigentlich?

Ob und wie das Haar wächst, entscheidet sich am Grund des sogenannten Haarfollikels. Dieser besteht aus der Haarzwiebel und der Haarwurzel und befindet sich unterhalb der Kopfhaut. Die Aktivität des Haarfollikels entscheidet, in welcher der drei Wachstumsphasen sich das Haar befindet.

Beeinflusst REGAINE® Männer den Zustand meiner Haare?

REGAINE® Männer kann dazu beitragen, dass die nachwachsenden Haare kräftiger werden und Ihr Haarwuchs somit insgesamt dichter. Selten wurde über eine ganz geringe Änderung von Haarfarbe oder -beschaffenheit berichtet.

Wie viel Zeit sollte zwischen den Anwendungen von REGAINE® Männer liegen?

REGAINE® Männer sollte ca. alle 12 Stunden aufgetragen werden. Verwenden Sie REGAINE® Männer daher idealerweise morgens und abends und binden Sie REGAINE® Männer in Ihre tägliche Routine im Bad ein. 

Mit bestimmten Nahrungsergänzungsstoffen kann ich dem anlagebedingten Haarverlust vorbeugen.

Nur schwere Mangelernährung kann Haarverlust verursachen, der in keiner Beziehung zum erblich bedingten Haarverlust steht. Allerdings kann erblich bedingter Haarverlust als Folge einer schlechten Ernährung früher in Erscheinung treten.

Was passiert, wenn ich REGAINE® Frauen versehentlich auf meine Gesichtshaut bringe?

Spülen Sie die betroffene Hautstelle gründlich mit reichlich Wasser ab.

Was ist der Shedding Effekt und wie lange dauert er?

Bei einigen Patienten/-innen wurde innerhalb von zwei bis sechs Wochen nach Behandlungsbeginn ein vorübergehender Anstieg des Haarverlustes beobachtet. Dieser entsteht, weil die Haarfollikel neue Haare, die meist kräftiger und stärker pigmentiert sind, bilden und die alten Haare herausschieben und ersetzen. Der Shedding-Effekt ist demnach ein gutes Zeichen für das Ansprechen auf die Behandlung mit Regaine.

Warum gibt es für Regaine® Frauen und Regaine® Männer unterschiedliche Konzentrationen?

In wissenschaftlichen Studien hat sich gezeigt, dass bei Frauen die 2 %-Lösung ausreicht, um gute Ergebnisse aufzuzeigen. Bei Männern hingegen waren die Ergebnisse mit der 5 %-Lösung signifikant stärker als unter der Behandlung mit der 2 %-Lösung.

Was ist der Shedding Effekt und wie lange dauert er?

Bei einigen Patienten/-innen wurde innerhalb von zwei bis sechs Wochen nach Behandlungsbeginn ein vorübergehender Anstieg des Haarverlustes beobachtet. Dieser entsteht, weil die Haarfollikel neue Haare, die meist kräftiger und stärker pigmentiert sind, bilden und die alten Haare herausschieben und ersetzen. Der Shedding-Effekt ist demnach ein gutes Zeichen für das Ansprechen auf die Behandlung mit Regaine.

Wie viel kostet REGAINE® Männer Lösung?

Die Preisgestaltung obliegt den Apotheken, darauf haben und dürfen wir keinen Einfluss nehmen. Die unverbindliche Preisempfehlung für REGAINE® Männer Lösung ist 86,41 € für die Dreimonatspackung. Das sind ca. 96 Cent pro Tag. Regaine Männer Lösung ist als 1-Monatspackung und 3-Monatsvorrat erhältlich. Sie bekommen das Produkt rezeptfrei in Ihrer Apotheke und online in vielen Versandapotheken.

Normaler Haarverlust oder krankheitsbedingter Haarausfall? Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Ab wann spricht man von Haarausfall?

Eine Faustregel ist: Der Verlust von bis zu 100 Haaren am Tag ist völlig normal. Sollten Sie jedoch feststellen, dass Sie deutlich Haare verlieren, kann es sich um eine Erkrankung handeln. Kontaktieren Sie in diesem Fall Ihren Dermatologen, der Sie über die möglichen Ursachen aufklären kann.

Was soll ich tun, wenn ich keine Verbesserung feststellen kann?

Stellt sich innerhalb von 8 Monaten der gewünschte Behandlungserfolg nicht ein, sollte die Therapie abgebrochen werden. Bitte sprechen Sie auch Ihren Hautarzt darauf an.

Werden, wenn ich REGAINE® anwende, auch an den Händen Haare wachsen?

Da Ihre Hand- und Fingerflächen keine Haarfollikel besitzen, werden dort auch keine Haare wachsen. Wichtig ist jedoch, dass Sie REGAINE® nur auf die Kopfhaut auftragen und die Hände nach jeder Anwendung gründlich waschen, damit REGAINE® nicht in Kontakt mit anderen Hautstellen kommt.

Erblich bedingter Haarausfall Minoxidil kann helfen - REGAINE®

Wie wirkt Minoxidil?

Minoxidil ist ein Wirkstoff, der bei anlagebedingtem Haarausfall (androgenetische Alopezie) eingesetzt wird. Es wirkt direkt an der Haarwurzel und sorgt dort für eine bessere Durchblutung. Dies bewirkt, dass die Haarfollikel stimuliert werden und auf diese Weise die Lebensdauer der Haare verlängert wird. Die Behandlung mit Minoxidil beugt auf diese Weise weiterem Haarverlust vor und kann sogar bewirken, dass neues Haar wächst. Ausführliche Informationen zur Wirkung von Minoxidil finden Sie unter Minoxidil – Hilfe bei erblich bedingtem Haarausfall

Wirkt REGAINE® Frauen stärker, wenn ich es öfter als empfohlen anwende?

Nein. Ihr Haar wächst weder schneller noch stärker, wenn Sie REGAINE® Frauen häufiger als zweimal täglich verwenden. Im Gegenteil, das Risiko für Nebenwirkungen steigt.

Wenn ich meine Haare zu oft wasche, bekomme ich eine Glatze.

Häufiges Haarewaschen beeinflusst erblich bedingten Haarverlust weder negativ noch positiv.

Wie viel kostet REGAINE® Männer Schaum?

Die Preisgestaltung obliegt den Apotheken, darauf haben und dürfen wir keinen Einfluss nehmen. Die unverbindliche Preisempfehlung für REGAINE® Männer Schaum ist 71,90 € für die Dreimonatspackung. Das entspricht nur ca. 80 Cent pro Tag. Regaine Männer Schaum ist rezeptfrei in Ihrer Apotheke und online in vielen Versandapotheken.

Hat REGAINE® Männer einen Stylingeffekt oder kann ich meine gewohnten Stylingprodukte wie Haargel oder Haarspray verwenden?

REGAINE® Männer hat keine Styling-Eigenschaften. Die Wirkung von REGAINE® Männer wird durch die Nutzung von Haarpflege- und Stylingprodukten nicht beeinträchtigt. Sie können Ihre Haare wie gewohnt stylen sobald die Kopfhaut nach dem Auftragen von REGAINE® männer wieder trocken ist.

Kann ich mein Haar föhnen, wenn ich REGAINE® Frauen verwende?

Sie können Ihr Haar nach dem Waschen föhnen. Hier ist kein negativer Einfluss des Föhnens auf die Aufnahme von REGAINE® Frauen zu erwarten. Sie sollten den Föhn aber nicht dazu benutzen, REGAINE® Frauen nach dem Auftragen zu trocknen. Die Hitze führt dazu, dass die Lösung verdunstet, bevor der Wirkstoff von der Kopfhaut aufgenommen wird.

Haare, die an der Wurzel ausfallen, wachsen nicht nach.

Tun sie doch! Wenn die Wachstumszellen im Wurzelbalg nicht beschädigt sind  und weiter mit Nährstoffen versorgt werden, sprießen erneut Haare.

Wie lange hält eine Packung REGAINE® Männer Schaum oder Lösung?

Eine Dose enthält 60g Schaum bzw. 60ml Lösung und reicht bei richtiger Anwendung für etwa einen Monat. Wenn eine Flasche langsam leer wird, sollten Sie sich rechtzeitig darum kümmern, dass Sie eine neue Flasche vorrätig haben, damit Sie keine Behandlung ausfallen lassen müssen. Daher sind beide Produkte als praktischer Dreimonatsvorrat erhältlich.

Symptome von erblich bedingtem Haarausfall? Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Was passiert bei erblich bedingtem Haarausfall

Erst werden die Haare zunehmend dünner und heller und mit der Zeit sind Sie mit dem bloßen Auge kaum zu erkennen. Die Symptome von anlagebedingtem oder erblich bedingtem Haarausfall (androgenetische Alopezie) äußern sich bei Männern und Frauen unterschiedlich: Während bei der Frau die Kopfhaare insbesondere im Scheitelbereich dünner werden und gänzlich kahle Stellen so gut wie nie auftreten, sind sogenannte Geheimratsecken oder Tonsuren beim Mann häufig zu beobachten.

Ich sollte mir die Familie meiner Mutter genauer anschauen, um zu sehen, ob ich meine Haare einmal verlieren werde – die Erbanlagen für Haarverlust stammen nämlich von der mütterlichen Seite.

Erblich bedingter Haarverlust kann von jeder Elternseite herrühren, obwohl der stärkste Einfluss von der mütterlichen Seite her stammt. Das verantwortliche Gen oder die verantwortlichen Gene sind bislang nicht genau bekannt und das Vererbungsmuster ist komplex. Wenn in einer der Familien Haarverlust vorkommt, ist es wahrscheinlich, dass Sie auch betroffen sein werden. Auch wenn Ihre Eltern keine äußeren Anzeichen von Haarausfall haben, kann dieser dennoch aufgrund der genetischen Veranlagung auftreten. Neben der Vererbung gibt es allerdings noch andere Ursachen für Haarverlust.

Welche Ursachen hat Haarausfall? Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Welche Ursachen hat Haarausfall?

Haarausfall kann viele Ursachen haben, zum Beispiel Stress, Nährstoffmangel oder Hormonschwankungen. Die häufigste Form des Haarausfalls ist jedoch die anlagebedingte Variante – androgenetische Alopezie. Hierbei verkürzt sich nach und nach die Wachstumsphase der Haare, die Durchblutung der Haarwurzel verschlechtert sich und die Haare wachsen dadurch immer weniger. Erfahren Sie mehr über diese Form des Haarverlustes – mit Dr. Kerstin Neumann, Medical Advisor bei Johnson & Johnson und verantwortlich für die Marke REGAINE®. Weitere Infos zu den Ursachen von Haarausfall bekommen Sie hier: Haarausfall Ursachen

Was passiert, wenn ich die Anwendung von REGAINE® Frauen für ein oder zwei Tage aussetze oder vergesse?

Sie sollten auf jeden Fall versuchen, REGAINE® Frauen regelmäßig zweimal täglich aufzutragen. Wenn Sie dennoch einmal eine Anwendung auslassen oder vergessen, ist das nicht so schlimm. Fahren Sie beim nächsten Mal mit der gewohnten Dosis fort. Es nützt nichts, REGAINE® Frauen öfter oder beim nächsten Mal in größeren Mengen aufzutragen. Wenn die Anwendung von REGAINE® Frauen jedoch immer wieder ausfällt, kann das die Wirksamkeit herabsetzen.

Wie verwende ich REGAINE® Männer Schaum?

Tragen Sie 2-mal täglich je 1g REGAINE® Männer Schaum auf die betroffene Kopfhaut auf. Verteilen Sie die Menge mit den Fingerspitzen und massieren Sie den Schaum leicht ein. Lesen Sie mehr dazu unter Anwendung von REGAINE®.

Was soll ich tun, wenn ich REGAINE® versehentlich auf meine Gesichtshaut bringe?

Spülen Sie die betroffene Hautstelle einfach gründlich mit reichlich Wasser ab.

Kann ich REGAINE® Frauen dazu verwenden, das Haarwachstum auch an anderen Körperstellen zu fördern?

Dazu gibt es keine wissenschaftlichen Untersuchungen und das Arzneimittel REGAINE® Frauen ist hierfür nicht zugelassen. Aus diesem Grund darf REGAINE® Frauen nicht auf andere Körperstellen als die Kopfhaut aufgetragen werden.

Wie kann ich feststellen, ob REGAINE® bei mir wirkt?

Wenn Sie auf die Behandlung ansprechen, bemerken Sie, dass Sie mit der Zeit (deutlich) weniger Haare als früher verlieren. Manche Anwender werden feststellen, dass sogar neues Haar wächst. Das neue Haar ist eher weich und flaumig und zunächst kaum sichtbar. Bei Fortführung der Behandlung kann der Haarwuchs dicker und dunkler werden, bis er in Farbe und Struktur dem vorhandenen Kopfhaar immer mehr ähnelt.

Ist die Kopfhaut gut durchblutet, sprießen mehr Haare.

Ein Mythos. Auch wenn wir Kopfmassagen mögen, den Haarwuchs fördern sie nicht. Außerdem ist die Kopfhaut generell sehr gut durchblutet, egal ob bei Glatzköpfen oder bei Lockenschöpfen.

Kann ich mit meiner normalen Haarpflege wie zum Beispiel Haarspülung, Haarspray weitermachen, während ich REGAINE® Frauen benutze?

Sie können Ihre Haarpflege wie gewohnt fortsetzen. Vereinzelt kann die Kopfhaut durch das Medikament trockener sein als bisher - mit cremehaltigen Kurpackungen oder einem entsprechenden Shampoo können Sie diesem Effekt entgegenwirken.

Wie verwende ich REGAINE® Männer Lösung?

Tragen Sie 2-mal täglich 1ml REGAINE® Männer Lösung mit Hilfe eines Applikators auf die betroffene Kopfhaut auf. Verteilen Sie die Menge leicht mit den Fingerspitzen auf der Kopfhaut ohne sie einzumassieren. Lesen Sie mehr dazu unter Anwendung von REGAINE®.

Stimmt es, dass man von Mützen Haarausfall bekommt?

Viele Leute behaupten, dass Mützen und andere Kopfbedeckungen den Haaren die Luft zum Atmen nehmen. In Wirklichkeit werden die Haare aber durch die Haarwurzeln mit Sauerstoff versorgt, d.h. Männer die Mütze tragen, bekommen nicht automatisch Haarausfall.

Was sind die Ursachen von Haarverlust bei Frauen?

Die häufigste Form des Haarverlusts bei Frauen ist der anlagebedingte Haarverlust, die androgenetische Alopezie. Bei der androgenetischen Alopezie schrumpft der Haarfollikel, die für das Haar lebensnotwendigen Blutgefäße bilden sich zurück und die Haare wachsen immer weniger. Schließlich bilden sich nur noch dünne, kaum sichtbare Haare.

Wo kann ich REGAINE® kaufen?

Da REGAINE® ein rezeptfreies Medikament ist, können Sie es nur in der Apotheke kaufen. Finden Sie hier mit dem Apothekenfinder die Apotheke ganz in Ihrer Nähe oder bestellen Sie REGAINE einfach in einer der Online Apotheken.

Apotheke in Ihrer Nähe
Online-Apotheken

Kann ich meine Haare wie gewohnt waschen?

Nach der Anwendung von REGAINE® Männer sollten Sie mindestens 4 Stunden warten, bevor Sie Ihre Haare waschen. So vermeiden Sie, dass das Produkt wieder abgewaschen wird. Innerhalb von 4 Stunden ist der Wirkstoff vollständig in die Haut eingezogen.

Welche Ursachen hat Haarausfall? Dr. Kerstin Neumann von REGAINE®

Was sind die Ursachen für Haarverlust?

Die häufigste Form des Haarverlusts bei Männer und Frauen ist der erblich bedingte/ anlagebedingte Haarverlust, die androgenetische Alopezie. Bei der androgenetischen Alopezie schrumpft der Haarfollikel, die für das Haar lebensnotwendigen Blutgefäße bilden sich zurück und die Haare wachsen immer weniger. Schließlich bilden sich nur noch dünne, kaum sichtbare Haare.

Es konnten keine Fragen mit Ihren Kriterien gefunden werden.